Themenseite zur Grundsteuerreform

Unsere Präsentation zur Grundsteuerreform in Niedersachsen beim „FORUM 2014 e.V.“ am 21.04.2022 finden Sie hier.

Die in der Präsentation gezeigte Checkliste des Landesamtes für Steuern Niedersachsen finden Sie hier.

Die erweiterten Informationen (Anwendungserlass) für die Bewertung insbesondere hinsichtlich der Wohn- und Nutzflächenberechnungen finden Sie hier.

 


Sofern Sie Interesse an der Erstellung der Erklärung haben, können Sie Ihre Daten unter folgendem Link registrieren:

Hier klicken

Wir melden uns zeitnah mit weiteren Informationen.

 


Welches Modell gilt für Ihr Bundesland:

Baden-Württemberg: modifiziertes Bodenwertmodell
-> Bewertung nach Grundstücksfläche und Bodenrichtwert

Bayern: wertunabhängiges Flächenmodell
-> Bewertung nach Grundstücksfläche, Gebäudefläche und Nutzung des Gebäudes

Berlin: Bundesmodell
-> unterschiedliche Berechnungsfaktoren, je nach Art des Grundstücks

Brandenburg: Bundesmodell
-> unterschiedliche Berechnungsfaktoren, je nach Art des Grundstücks

Bremen: Bundesmodell
-> unterschiedliche Berechnungsfaktoren, je nach Art des Grundstücks

Hamburg: Wohnlagemodell
-> Bewertung nach Grundstücks-, Wohn- oder Nutzfläche und einer Äquivalenzzahl

Hessen: Flächen-Faktor-Verfahren
-> Bewertung nach Fläche und Lage

Mecklenburg-Vorpommern: Bundesmodell
-> unterschiedliche Berechnungsfaktoren, je nach Art des Grundstücks

Niedersachsen: Flächen-Lage-Modell
-> Bewertung nach Flächenmodell und erweiterter Lagekomponente

Nordrhein-Westfalen: Bundesmodell
-> unterschiedliche Berechnungsfaktoren, je nach Art des Grundstücks

Rheinland-Pfalz: Bundesmodell
-> unterschiedliche Berechnungsfaktoren, je nach Art des Grundstücks

Saarland: Bundesmodell (mit abweichender Steuermesszahl)
-> unterschiedliche Berechnungsfaktoren, je nach Art des Grundstücks

Sachsen: Bundesmodell (mit abweichender Steuermesszahl)
-> unterschiedliche Berechnungsfaktoren, je nach Art des Grundstücks

Sachsen-Anhalt: Bundesmodell
-> unterschiedliche Berechnungsfaktoren, je nach Art des Grundstücks

Schleswig-Holstein: Bundesmodell
-> unterschiedliche Berechnungsfaktoren, je nach Art des Grundstücks

Thüringen: Bundesmodell
-> unterschiedliche Berechnungsfaktoren, je nach Art des Grundstücks

 


Links zu den Infoseiten der Bundesländer

Baden-Württemberg

Bayern

Berlin

Brandenburg

Bremen

Hamburg

Hessen

Mecklenburg-Vorpommern

Niedersachsen

Nordrhein-Westfalen

Rheinland-Pfalz

Saarland

Sachsen

Sachsen-Anhalt

Schleswig-Holstein

Thüringen